Borierte kationische Guarkernmehle trotz der EU-Verordnung 2019/831 noch immer auf dem Markt

Seit Juni 2019 schreibt die EU-Verordnung 2019/831 Boratfreiheit in kosmetischen Fertigprodukten vor, jedoch werden nach wie vor borierte kationische Guarkernmehle in Formulierungen eingesetzt.

Die Polygal-Produkte entsprechen vollumfänglich der aktuellen EU-Verordnung 2019/831 und beinhalten keinerlei Borate.

Aktuell ist die Polygal die einzige Anbieterin auf dem Markt, die 100% boratfreie Qualitäten anbieten kann, welche problemlos eins zu eins gegen die herkömmlichen borathaltigen Produkte ausgetauscht werden können, ohne dass es zu Einschränkungen im Anwendungsverhalten kommt, resp. Formulierungen (mittel des pH-Werts) oder Produktionsprozesse angepasst werden müssen.

Diese ebenfalls Halal und Kosher zugelassenen Qualitäten haben sich als ausgezeichnete Konditionierungspolymere für die Anwendung in Haar- und Körperpflegeprodukten wie Shampoos, Spülungen und Duschgelen erwiesen.

Diese innovativen Qualitäten ermöglichen es, bestehende kosmetische Formulierungen ressourcenschonend und bedenkenlos umzustellen und damit die EU-Verordnung 2019/831 vollständig zu erfüllen.

 

Dienstag, 07. Januar 2020