In der Lebensmittelindustrie werden Hydrokolloide einerseits zur direkten Beeinflussung der Struktur und der Eigenschaften eines Nahrungsmittels (verdicken, stabilisieren, gelieren) und andererseits als technologische Hilfsstoffe (z.B. zur Dosierung von Zutaten) eingesetzt.

Sowohl die Verwendung als auch die Qualitätsanforderungen an solche Produkte sind durch nationale und internationale Spezifikationen (JECFA, EU, FCC) streng reglementiert. Die Verwendung muss in den meisten Ländern deklariert werden.

Die reinen Mehle sind unter der Marke POLYGUM® bekannt. Die Marke POLYGEL® umfasst eine grosse Anzahl von funktionellen Mischungen (Compounds) für spezifische Anwendungen.

NACH OBEN